Klassische Massage


Verspannt durch zu viel Arbeit oder Sport? Oder einfach seinem Körper etwas Gutes tun!

 

Gönnen Sie sich etwas Zeit der Entspannung und geben Sie Ihrem Körper Kraft und Vitalität zurück.

Die Massage zählt zu den ältesten Naturheilverfahren der Welt und ihr Anwendungsgebiet ist vielfältig. Ihre Wirkung kann entspannend oder anregend sein und nimmt auch indirekt Einfluss auf den Gesamtorganismus.

Bei der klassischen Massage werden sowohl Knetungen, Rollungen, Streichungen, Reibungen, Friktionen, Schüttelungen und Vibrationen im Wechsel und vor allem im Rhythmus angewendet. Durch gekonnte, unterschiedlich starke Handgriffe werden Haut, Unterhaut und Muskulatur gezielt angesprochen.

Die klassische Massage kann als Teil- oder Ganzkörpermassage angewendet werden.

Wird bei folgenden Symptomen angewendet:

  • Rückenschmerzen
  • Nackenschmerzen 
  • Kopfschmerzen durch verspannte Rücken- oder Nackenmuskulatur
  • Allgemein verspannte Muskulatur

Die Wirkung der Klassischen Massage:

  • fördert die Durchblutung
  • löst Verspannungen 
  • regt den Kreislauf und die Tätigkeit der inneren Organe an
  • verbessert den Stoffwechsel
  • macht die Haut elastischer
  • steigert die Leistungsfähigkeit
  • kann zur Senkung der Stresshormone im Blut beitragen
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems
  • lindert Schmerzen
  • reguliert den Blutdruck
  • verbessert das allgemeine Wohlbefinden
  • Zur Lockerung, Entspannung, Entkrampfung
  • Lösung von Muskelverspannungen aller Art (z.B. Muskelkater, Myogelosen, Muskelhartspann, usw.)
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • usw.

 

Die klassische Massage wird je nach Krankenkasse von der Zusatzversicherung übernommen.